Dette er tekstversionen af Region Süddänemark
Klik her for at komme til den grafiske version af Region Süddänemark

Forside - Om sitet - Læs op - Sitemap


Region Süddänemark


Die Region löst ihre Aufgaben in folgenden vier Hauptbereichen:

Die wichtigste Aufgabe der Region Süddänemark ist die Trägerschaft des Gesundheitswesens in der Region. Die Region übernimmt auch spezielle Aufgaben im Sozialbereich und für behinderte
Kinder und Erwachsene. Schließlich gewährleistet und koordiniert sie Entwicklung in Süddänemark.

Region Süddänemark hat ein jährliches Budget von etwa 25 Milliarden DKK.

 

 

Die großen Linien und das Detail

Die Region wirkt an der Festlegung der übergeordneten Linien mit, um bis ins letzte Detail hochwertige Qualität zu sichern. Dies gilt vom regionalen Entwicklungsplan, der Visionen für die Entwicklung der Region enthält, über pädagogische Maßnahmen in den Sozialeinrichtungen bis hin zum Patienten, der im Krankenhaus seinen gebrochenen Arm eingegipst bekommt.

Enges Zusammenwirken mit vielen Akteuren

Viele Aufgaben der Region werden in enger Zusammenarbeit mit den 22 Gemeinden der Region gelöst. Außerdem arbeitet die Region in vielen Bereichen mit der Wirtschaft, den Sozialpartnern und Bildungs- und Wissensinstitutionen zusammen.

Offenheit, dialog und bürgerbeteiligung 

Offenheit, Dialog und Bürgerbeteiligung sind wichtige Peilmarken für den Kontakt der Region Syddanmark zu Bürgern, Gemeinden, Wirtschaft und Wissensinstitutionen. Das Ziel ist es, Lösungen zu schaffen, die allen zugutekommen und die alle mittragen.

Gute Beispiele für Offenheit, Dialog und Bürgerbeteiligung sind z. B. Krankenhausstationen, die es verstehen, die Erfahrungen der Patienten aus einem durchgemachten krankheitsverlaufs zu nutzen, oder eine Sozialeinrichtung, die die Nutzer und ihre Angehörigen in Entscheidungen über den Alltag der Bewohner einbezieht. Auf diese Weise sichern wir einen besseren Behandlungablauf für kommende Patienten oder Bürger.




Region Syddanmark - Email: kontakt@regionsyddanmark.dk